Logo des Projekts civi kune RLP

Wir werden von vielen gastfreundlichen Menschen kontaktiert, die anbieten, Flüchtlinge aus der Ukraine bei sich aufzunehmen. Welche Überlegungen sind aber für Gastgeber und Gäste wichtig?

Der Caritasverband Hannover e.V. hat einen Leitfaden mit 10 Empfehlungen zusammengestellt, den Engagierte sich vor einer Entscheidung gut durchlesen sollten.

Wir empfehlen auch vorab ein Gespräch mit der örtlichen Verwaltung oder mit einer Migrationsberatungsstelle,  um die Rahmenbedingungen zu klären.  Kontakte zu den zuständigen Verwaltungen findet man hier auf  unserer neuen Webseite

Missverständnisse und ungeklärte Erwartungen können bei der Aufnahme zu Enttäuschungen führen.
Aber auch rechtliche Überlegungen sollte man als Wohnungsgeber anstellen, um abgesichert zu sein.

Die folgende 10 Empfehlungen können eine Grundlage für wichtige Überlegungen bei der privaten Flüchtlingsaufnahme: 

Empfehlung 1: Hinterfragen Sie Ihre Beweggründe

Empfehlung 2: Prüfen Sie, ob die Räumlichkeiten für eine Aufnahme geeignet sind

Empfehlung 3: Überlegen Sie, welche Ressourcen und Fähigkeiten Sie mitbringen

Empfehlung 4: Informieren Sie sich vorab über die Rahmenbedingungen

Empfehlung 5: Bestehen Sie bei einer Aufnahme auf eine professionelle Vermittlung

Empfehlung 6: Gleichen Sie die Erwartungen mit den einzugsbereiten Personen ab und machen Sie Ihre Rolle klar

Empfehlung 7: Achten Sie Privatsphäre und Selbstbestimmung der Schutzsuchenden

Empfehlung 8: Nehmen Sie Rücksicht auf (mögliche) Traumatisierungen

Empfehlung 9: Suchen Sie sich Unterstützung

Empfehlung 10: Schützen Sie sich und die Flüchtlinge vor einer Corona-Infektion

Hier findet Ihr den Leitfaden zur privaten Aufnahme von Geflüchteten zum Download!


Print Friendly, PDF & Email
Flüchtlinge aus der Ukraine privat bei sich aufnehmen?