Aktuell fördert die Robert Bosch Stiftung mit „LEVEL up!“ Projekte, die sich gegen Rassismus engagieren. Die Projektförderung der R+V „MissionMiteinander“ legt ihren Fokus auf Vorhaben, die gesellschaftliche und umweltbezogene Probleme in Angriff nehmen.

Förderprogramm „LEVEL up!“ der Robert Bosch Stiftung

Mit dem Förderprogramm „LEVEL up!“ sollen Projekte von Selbstorganisationen gefördert werden, die sich gegen Rassismus und für mehr politische und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Migrationsgeschichte, Geflüchtete, Schwarze Menschen, People of Color, Rom:nja und Sinti:zze und Angehörige muslimischer und jüdischer Communities einsetzen. Die Projekte können dabei ganz unterschiedlich gestaltet sein.

Ausgeschrieben wird das Programm von der Robert Bosch Stiftung, die dieses zusammen mit den neuen deutschen Organisationen und der Türkischen Gemeinde Deutschland, entwickelt hat.

Die gesamte Ausschreibung und das Online-Antragsformular findet Ihr auf der Homepage zum Förderprogramm.

Frist: Die Antragsfrist ist der 13. Februar 2022.

Projektförderung „MissionMiteinander“ der R+V Versicherung

Mit dem Förderprogramm „MissionMiteinander“ fördert die R+V Versicherung gemeinwohlorientierte Projekte in den Bereichen Soziales und Gerechtigkeit, Gesundheit, Bildung, Wirtschaft und Technik sowie Umwelt- und Klimaschutz. Ziel des Programms ist es, Projekte zu fördern, die ein relevantes gesellschaftliches oder umweltbezogenes Problem auf kreative Art und Weise in Angriff nehmen.

Alle wichtigen Informationen und das Online-Antragsformular findet Ihr auf der Homepage der MissionMiteinander.

Frist: Die Antragsfrist ist der 13. Mai 2022.

Print Friendly, PDF & Email
Fördermöglichkeiten: Förderprogramme „LEVEL up!“ und „MissionMiteinander“